Volkshochschule
Röhrmoos
 
 

Natur und Kultur - Winterwanderung von Klais nach Garmisch-Partenkirchen

Die Wanderung führt uns auf guten Wegen von Klais über Kranzbach, Elmau, Hinter- und Vordergraseck durch die Partnachklamm nach Garmisch-Partenkirchen.
Anforderungen: Länge etwa 15,5 km, reine Gehzeit ca. 5 Stunden; Einkehrmöglichkeit: Hinter- und Vordergraseck. Bitte beachten: Bei schlechtem Wetter (zu vereist) oder wenig Schnee wird die Tour um eine Woche verschoben.

Natur und Kultur - Wandern entlang des Maximilianwegs
Der Namensgeber dieses rund 380 km langen Weges ist kein geringerer als König Maximilian (Max II) von Bayern. Schon vor fast 160 Jahren (1858) ist er diesen schönen und faszinierenden Weg von Lindau bis Berchtesgaden gegangen. Johann und Walter Fritz bieten Wanderungen an, die diesen Weg immer wieder kreuzen, in Etappen und mit unterschiedlichen Anforderungen - von "leicht" bis "guter Kondition". Bitte beachten: In der Gebühr ist der Fahrkartenpreis (Bayernticket) nicht enthalten. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, weder die vhs noch die Tourenleitung können im Schadensfall haftbar gemacht werden.

Beginn:Sonntag, 28. Januar 2018
Ende:28. Januar 2018
Uhrzeit:von 07:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Dauer:1 Termin
Leitung:
Johann Fritz
Nummer:172B10250
Ort:
Treffpunkt: Dachauer Bahnhof, Fahrkartenautomat, Zugang Gleise
vhs vor Ort:
Gebühr:
15,00 €
Bitte mitbringen:
Wetterfeste Kleidung, feste Wanderschuhe mit Profilsohle und Gleitschutz, Proviant und ausreichend Getränk
Belegung:
 
Kurs merkenJetzt in Warteliste eintragen

Weitere Kurse von Johann Fritz

KursOrtBeginnKursnr.
Natur und Kultur - Leichte Rundwanderung von Oberau zu den Kuhfluchtwasserfällen
BergkirchenSo 15.10.17172B10240
Der Kurs ist beendet.
 
Mach mal wieder was gemeinsam! Komm zur Volkshochschule!
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen uns:
Mo, Di, Mi, Do
Di
Mi, Do
Fr
09.00-12.00 Uhr
15.00-18.30 Uhr
15.00-17.00 Uhr
11.00-13.00 Uhr

Wenn Sie uns während dieser Zeit nicht erreichen, sind alle Telefonleitungen belegt. Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht auf Band, wir rufen Sie dann umgehend zurück.

In den Ferien gelten eingeschränkte Telefonzeiten. Bitte beachten Sie die Ansagen!